Die Haut ist ein sehr visuelles Thema. Diesem Aspekt wird unser neues Ärztemagazin SkinMag für Dermatologen, ästhetische Dermatologen und dermatologisch interessierte Grundversorger gerecht. Wir wollen nicht nur fachlich überzeugen, sondern auch optisch – mit einem lebhaften Layout und informativen Bildern. SkinMag zu lesen macht einfach Spass!

Ein neues Magazin zu entwickeln dauert Monate, von der Idee bis zur ersten Ausgabe. Im Verlag haben wir gefiebert, uns gefreut und auch mal gestritten – immer mit dem Fokus: Was wollen unsere Leserinnen und Leser lesen? Und wie wollen wir die Inhalte präsentieren?

Ein grosses Novum ist der Aufbau von SkinMag. Unser Konzept: In SkinMag sind die Artikel farblich aufgeteilt in die Hauptrubriken Dermatologie, Allergologie und Ästhetische Dermatologie. So wissen Sie immer ganz genau, in welchem Themenbereich Sie sich gerade befinden. Die drei Rubriken beinhalten Fachartikel von Opinion Leadern, Kongressberichte und Interviews. Ausserdem gibt es die themenübergreifenden Abstracts von Studien aus den Bereichen Dermatologie und Allergologie, manche davon kommentiert von Experten.

Persönlichkeiten im Porträt und Gespräch

Aber Form steht niemals über Inhalt. Daher legen wir von SkinMag besonderen Wert auf qualitativ hochstehende Texte. In jeder Ausgabe stellen wir Ihnen im grossen Porträt eine Persönlichkeit aus Dermatologie oder Allergologie vor, dieses Mal Dr. med. Siegfried Borelli vom Dermatologischen Ambulatorium am Triemli Spital in Zürich. Zudem trafen wir Prof. Dr. med. Alexander Navarini vom Universitätsspital Zürich zum Gespräch: Er informiert über die S1-Leitlinie Psoriasis.

Neugierig geworden? Dann bestellen Sie noch heute Ihre persönliche Erstausgabe via Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

0
0
0
s2sdefault