© David A Litman / Adobe Stock

CAR-T-Zell-Therapie bei Non-Hodgkin-Lymphomen

Die CAR-T-Zell-Therapie ist inzwischen neuer Standard of Care für die Dritt- oder Viertlinienbehandlung des diffus-grosszelligen B-Zell-Lymphoms (DLBCL) und für die Zweit- (FDA) oder Drittlinienbehandlung (EMA) des Mantelzelllymphoms. Momentan sind zwei Produkte zugelassen (Tisagenlecleucel und Axicabtagen-Ciloleucel), ein drittes (Lisocatagen-Maraleucel), dessen Zulassungsstudie erst kürzlich im Lancet publiziert wurde, kommt wohl nächstens auf den Markt. «In den Zulassungsstudien werden immer mehr Patienten mit immer mehr Indikationen behandelt», erläuterte Prof. Schuster.

Den gesamten Artikel finden Sie in der Printausgabe von OncoMag 1/2021, die Bibliografie zum Text hier.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

0
0
0
s2sdefault