© selvanegra/iStock

Perioperative Therapie des Rektumkarzinoms

Prof. Dr. med. Ralf-Dieter Hofheinz, Klinik für Hämatologie und Onkologie, Universitätsmedizin Mannheim (D), informierte am DGHO-Kongress über die aktuellen Optionen bei der perioperativen Behandung des Rektumkarzinoms. Drei Studien, die am letzten ASCO-Kongress vorgestellt wurden, zeigen, dass eine neoadjuvante Konsolierungs-Chemotherapie – zusätzlich zur Radiochemotherapie – die Chancen der Patienten auf Organerhalt erhöht.

Den gesamten Artikel finden Sie in der Printausgabe von OncoMag 4/2020, die Bibliografie zum Text hier.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

0
0
0
s2sdefault