Frank Köhnlein, Kinder- und Jugendpsychiatrische Klinik KJPK, Basel, ist Autor der beiden Hepp-Romane «Vollopfer» und «Kreisverkehr». Hören Sie im Video Auszüge aus «Vollopfer». Der autofiktionale Kriminalroman «Vollopfer» des Jugendpsychiaters Frank Köhnlein beschreibt den dramatischen Arbeitsalltag des Dr. Hepp, der versucht im Jugendheim dubiose Vorfälle aufzudecken. Dabei erfährt der Leser so einiges über die Herausforderungen in der Jugendpsychiatrie, wie beispielsweise die hohe Kunst des Fragens und Zuhörens. Das Buch bietet eine gleichermassen lehrreiche wie auch humorvolle Lektüre und ist eine wahre Ode an die Arbeit mit schwer verhaltensauffälligen Jugendlichen. Hier geht es zum Video.

Die komplette Buchrezension von Dominique Götz lesen Sie in der PraxisDepesche 2-2018 vom 19. April.

0
0
0
s2sdefault